……das muß jetzt mal sein!

….so der Urlaub ist vorbei und endlich sind auch meine CDs da, wo sie sein sollen, nämlich bei mir! Endlich….lange genug habe ich warten müßen! Aber was ich die letzte Zeit so im Netz lesen mußte und welche Fragen mir gestellt werden, da komme ich einfach nicht mehr mit!? Da hat sich einer richtig Mühe gemacht um solche Compilations zu erstellen und da wird im Netz diskutiert auf „Teufel kom` raus“!

Hier mal nur zum Beispiel:

Quelle: im Netz!!! „Der „Son of Gotham City Mix“ (aka Part 3) ist ein eigener Remix von Mike Thorne (klingt zumindest schon ein ganzes Stückchen anders), sollte aber wirklich 13.30 lang sein… Frage Die CD-Version hier beginnt für meinen Geschmack recht abrupt, so dass eine Editierung vorliegen muss, denn ich habe meine Vinyl dagegengehört, die tatsächlich komplett anders beginnt und nach jeder Menge (sehr nettem) soundtechnischem Vorgeplänkel irgendwann genau an dieser Stelle ankommt, wie die CD-Version einsetzt. Also für mich ein klarer Fall von Verstümmelung böse Warum wurde nicht eines der Instrumentals weggelassen und dieser großartige Remix dafür in voller Länge veröffentlicht? Trübt den Top-Gesamteindruck dieser Releases leider gewaltig konfus Wundert mich, dass der in jeder CD erwähnte und belobhudelte Fan-Club-Mensch (Heiko Bollmann) das zugelassen hat …“ Quelle: im Netz!!!

….der „Son of Gotham City Mix“ Part 3 (CD2) ist der Mix von der Maxi CD – For A Friend aus dem Jahre 1998 und wurde so von der Plattenfirma „metronome“ in Deutschland als „Son of Gotham City“ veröffentlicht! Da wurde nix editiert, da wurde nix gerippt und schon gar nicht verstümmelt! Natürlich können Fehler passieren, aber die sind hier nicht passiert! Würde man Part 1 und Part 3 wieder zusammensetzen (an der richtigen Stelle), würde der Remix „Son Of Gotham City Mix“ von Mike Thorne mit 13:30 min Länge wieder bei rauskommen. Aber jedes Land hält es auch bei seinen VÖs so wie Sie es für richtig halten, obwohl es ein und dieselbe Plattenfirma ist. Deshalb steht in USA & Canada & UK z.Bsp. „The Gotham City Mix“ oder „Gotham City Mix Part 1“ drauf. Ich habe über 20 Vinyl Scheiben von „Don`t Leave Me This Way“ (weltweit verschiedene) und überall steht was anderes drauf und es sind die verschiedensten Versionen und Längen….also da sollte man sich auch schon ein wenig auskennen und den Machern bescheinigen, daß sie sich was bei gedacht haben!!!

Quelle: im Netz!!! „Aua, wenn man die Tracklisten der „Commuards“ vergleicht wird deutlich wie krass hier beim Rerelease rumgetrickst wurde, wohl um möglichst viele verschiedene Titel auf die beiden CDs packen zu können geschockt Von „Don’t Leave Me This Way“ (Original: 6:26 / Rerelease 4:52), „Disenchanted“ (O: 6:13 / RR: 4:13), „So Cold The Night“ (O: 6:50 / RR: 5:46) und „You Are My World“ (O: 8:00 / RR: 5:46) hat man lediglich Edits mit draufgepackt und der „Don’t Leave Me This Way (Son Of Gotham City Mix 1986) (Part 1)“ wurde tatsächlich von 13:30 auf 11:42 gekürzt Kopfschmerz Das vermiest einem irgendwo die ganze Serie dieser Rereleases rund um Jimmy Somerville Mit den Augen rollenQuelle: im Netz!!!

….da wurde nix beim Rerelease rumgetrickst, es gibt nun mal zwei verschiedene Pressungen des „Communards“ Album, mit verschiedenen Versionen (bzw. Tracklängen) und für die Version mit den kürzeren Tracks wurde sich entschieden, um mehr Musik draufzupacken, wer will nicht mehr für sein Geld?!?

…das ist nur ein kleiner Teil, dessen was ich gelesen habe, aber da fällt mir nix mehr zu ein! Ich muß sagen: HEIKO und alle, die daran mitgewirkt haben….tolle Arbeit!! Und ich freu mich schon auf die nächsten Compilations und was alles noch so kommen wird!

  

DANKE!!!

…der JS-Recordcollector

9 Responses to “……das muß jetzt mal sein!

  • möchte euch hiermit einladen eure kommentare im zitierten forum zu hinterlassen. 🙂

    freut euch doch, dass es auch andere leute gibt die sich an der musik von jimmy somerville erfreuen. im rare80er-forum tummeln sich halt leute die auf maxi, remixe & co stehen. da liegen die prioritäten etwas anders. wir würden uns freuen, von der entstehung ein paar hintergrundinfos zu erhaschen. 🙂

    u.a. die macher der so80s-serie sind auch stammgäste. 🙂

    • Hallo Torsten

      ….das Forum hab ich nur zitiert, weil es öffentlich ist….es sind ja noch weitere Fragen offen die mir per PN gestellt werden und die gebe ich ungern an die Öffentlichkeit weiter. Aber in der Summe rege ich mich schon oft auf, mit was man so konfrontiert wird und auf welchem Niveau im Netz diskutiert wird. Vor allem auf einem Gebiet, auf dem wir echt heimisch sind bzw. jemand als „belobhudelte Fan-Club-Mensch“ bei der Zusammenstellung von aktuellen VÖs beteiligt ist!

      Ohne diesen „belobhudelten Fan-Club-Mensch“ hätte es diese letzten 5 VÖs garnicht gegeben…und es hätte auch nix zum nieder diskutieren gegeben. Aber trotzdem vielen Dank für die Einladung und ich werde versuchen die Jungs zum Posten zu animieren!!!

      Gruß Torsten aus Berlin

      • hallo namensvetter 🙂

        persönlich finde ich die formulierung “belobhudelten Fan-Club-Mensch” auch nicht gerade glücklich. es ist immer schwierig die aussagen von anderen so zu werten wie sie tatsächlich gemeint sind/waren. im konkreten kontext überwiegt für mich eine gewisse verzweifelung, dass nicht alle geliebten maxis drauf sind. das ändert aber nichts an der wortwahl.

        letztendlich erinnert mich das an die debatten zur veröffentlichung von „so80s presents sandra“. im rare80er-forum weitestgehend begeisterung. im sandra-forum hätte man lieber andere sachen gesehen.

        nutzt doch einfach die chance und schreibt ein paar worte im forum. kann doch für beide seiten eigentlich nur lehrreich sein. 🙂

        tors10 aus dem norden

        • ….auf die Formulierungen und die eigene Meinung unserer schreibenden Leser haben wir als admins keinen Einfluß! Man will aber auch nicht einfluß nehmen, weil der Vorwurf der Zensur einem immer schreibende Fans/Mitglieder kostet. In den heutigen Zeiten muß man über jeden schreibenden Leser glücklich sein.

          Was die Verzweiflung angeht….das ist in jeder VÖ so…irgendwer wird immer was vermissen!! Aber gerade diese VÖs sind momentan die „Babys“ der Macher…und sie wollen nicht in den ersten Wochen aus geknockt werden!! Vorallem nach der reingesteckten Arbeit nicht.

          ….ok bis die Tage!!! Nacht 😉

          • Hallihallo T&T, nachdem ich Euer nächtliches Geplänkel verfolgt habe, bin ich über den Link auf das 80er Forum gestossen und hab mal die Einträge überflogen… ja die Prioritäten sind wirklich andere… dort geht es um Maxis&Remixe der großen Hits, also um „Sekunden&Bezeichnungen“, um „Gegenhören“ … Ja klar ist es auch für mich schön, immer mal wieder eine neue Version zu entdecken, aber auf so ein intensives Analysieren und Sezzieren lege ich halt keinen großen Wert. Die anderen Versionen hat man halt -irgendwo auf dem PC abgespeichert – sie sind ja allesamt irgendwo schon mal auf CD erschienen; aber so eine fast wissenschaftliche Bearbeitung ist mir fremd. Da waren mir die „ganz raren Sachen“, wie die BB NME Singles oder auch die „instrumentals“ -eben weil noch nicht auf CD erschienen – wesentlich wichtiger. Gleiches gilt auch für das teilweise sehr persönliche Booklet von Jimmy. Und ich glaube auch dieser würde die Diskussionen eher belächeln. Da erfreue ich mich lieber an den lebendigen und jedesmal „neuen“ Liveversionen bei den Konzerten und der Atmosphäre rund um die Events…
            Naja vielleicht sollte man da mal wieder was „Ultrarares“ initiieren.

          • @jsfanbase & runfromloveko: Schaut mal in das SO80er-Forum; klingt doch jetzt ganz versöhnlich und richtig gut geschrieben. Vielleicht gar keine so schlechte Idee mal irgendwann noch gemeinsam eine ganz „Ultra-Rare“-Compilation hinterherzuschieben, wo alles das reinkommt, was jetzt nicht draufgepaßt hat…. Macht doch einfach mal ne Liste, wo jeder genau drauf schreibt, was er noch gerne in CD-Form hören möchte….(und vielleicht selbst in Vinyl noch rumstehen hat…)

  • Danke Torsten! war auch kurz davor in den foren zu posten aber ich glaube denen kann man es nicht recht machen… und die x´te auflage der normalen maxi von stb oder why? fand ich langweilig. dafür mehr b-seiten 😉 und die verschiedenen bezeichnungen von dlmtw ist london records ziemlich egal gewesen damals.
    alle songs bezeichnungen sind von warner music übermittelt worden für diese cds.

    • …..wie schon gesagt: „…das muß jetzt mal sein!“! Ich sehe es auch als Pflicht hier meine Meinung zu äußern und Dinge anzusprechen die nicht immer nur positiv sind! Habe mich aber schon wieder beruhigt…weil gegen „Dämlichkeit“ ist kein Kraut gewachsen (5 Euro ins Phrasenschwein!). Wir wissen wie es ist….wir haben die Musik zu „Hunderten“ zu Hause und wir erfreuen uns an deiner tollen Arbeit….dafür nochmals, ganz großen Respekt und vielen Dank!!

  • Erschütternd! Aber wie du siehst, bei manchen kommt es halt nur auf die Länge an, nicht auf die Abwechslung! Und wer halt unbedingt vergleichen will – der hat die anderen Versionen eh und kann sich diese alle hintereinander oder parallel auf seinem mp3-Player zu Gemüte führen….

    Warte noch auf meine CD`s (war nicht daheim und hoffe der Zusteller unternimmt noch einen Versuch 😉 Dann gibts auch nen Kommentar auf amazon…

Kommentar verfassen